Privatsprechstunde mit separater Termin-Hotline

 Ausschliesslich für die Privatsprechstunde (Privatpatienten und Selbstzahler) haben wir eine neue Hotline-Nummer eingerichtet. Diese finden Sie in der Rubrik:

Privatpatienten

Diese Nummer ist ausschliesslich zur Terminvereinbarung in der Privatsprechstunde. Anfragen bzgl der normalen Sprechstunde, Terminwünsche für die Normalsprechstunde (auch wenn dort die Nummer besetzt ist), können nicht bearbeitet werden. Sie werden dann gebeten, erneut unter der üblichen Praxisnummer anzurufen.

Selbstverständlich können Sie sich bei uns auch als gesetzlich Versicherter als Privatpatient anmelden. Bitte beachten Sie, dass dann Ihre Versichertenkarte nicht zum Einsatz kommt, Sie erhalten eine Privatrechnung nach der Gebührenordnung für Ärzte.

 

Schlafdiagnostik- und Therapie

Schnarchen ist weit verbreitet. Zirka 50% der über 40-jährigen sind davon betroffen.
Neben schlafbezogenen Atemstörungen mit harmlosem Schnarchen gibt es Formen mit Atempausen und Abfällen der Sauerstoffversorgung (Schlafapnoesyndrom).

Der Atemweg verschliesst sich im Bereich zwischen Nasenrachen und Kehlkopf, sodass eine Atempause entsteht. Diese können bis zu 100 Sekunden lang sein (haben Sie mal probiert so lange die Luft anzuhalten?).

Folge des Schnarchens oder der Schlafapnoe können sein:

  • genervte Bettpartner
  • Tagesmüdigkeit
  • Einschlafneigung
  • Sekundenschlaf
  • Schlaganfall
  • Herzinfarkt
  • Bluthochdruck
  • Ohrgeräusche

    ...und andere.

Mittels eines modernen kompakten digitalen Aufzeichnungsgerätes (jährlich führen wir ca. 400 derartige Untersuchungen durch) können beim Patient zuhause (in seiner normalen Schlafumgebung) Atmung, Schnarchen, Sauerstoffversorgung, Herzfrequenz, Körperlage, Schlafstadien, Beinbewegungen, etc... untersucht werden.
Danach findet eine ärztliche computerunterstützte Auswertung statt.

Danach wird das Ergebnis mit dem Patienten besprochen.
Wir erarbeiten ein individuelles Therapiekonzept; sämtliche wissenschaftlich anerkannten Therapieverfahren stehen uns zur Verfügung.

Falls bei Schlafapnoe (Atemaussetzererkrankung) eine Therapie mit der "Maske" (cpap-Therapie) durchgeführt werden sollte, so gibt es zwei Wege. Wir können entweder einen Termin im Schlaflabor in singen  für 3 Nächte für Sie vereinbaren oder Sie können bequem zuhause mit einem Fachberater eine geeignete Maske auswählen, Ihnen wir alles exakt erläutert, der Berater steht Ihnen auch später mit Rat und Tat zu Seite. Vom endergebnis sind beide Wege ohne Unterschied, sicherlich ist die Beratung und Einweisung zuhause weniger aufwändig für Sie. Im Anschluss an die Therapieeinleitung wird der Erfolg der Behandlung besprochen und untersucht und falls ein anderes Behandlungsverfahren gewünscht wird, können wir umfassend beraten und behandeln.


Wir sind auf die Therapie von Schlafapnoe und Schnarchen spezialisiert.

Durch die Schlafvideoendoskopie (SVE) können Dr. Burkart und Herr Steinwaller exakt erkennen an welchem Ort in den oberen Atemwegen das Schnarchen bzw die Atemwegsverlegung besteht.
Hierbei wird der Patient in einen sanften medikamentösen Schlaf versetzt und per dünnem flexiblen Endoskop kann beim Schnarchen der Ort der Atemwegsverlegung ermittelt werden. Da es 5 Orte für Schnarchen/Schlafapnoe gibt ist das Ergebnis von essentieller Bedeutung für die Therapie.

Dieses moderne Verfahren ermöglicht es uns die für diesen Ort geeignete Therapie mit dem Patienten auszuwählen.
Keine Vermutungen mehr woran es wohl liegen könnte, wir sehen was los ist und wissen dadurch wo und wie therapiert werden muss.

Weitere ergänzende Informationen finden Sie auf unserer Internetseite für Schnarchpatienten www.silencio-praxis.de

Patienten die mit einer „Maske“ versorgt sind werden ebenfalls von uns betreut. Wir verfügen über die Möglichkeit mittels unserer modernen kompakten Schlafaufzeichnungsgeräte zu überprüfen, ob das Ventilationsgerät (z.B.: sp cpap, apap, bipap, bilevel S, bilevel ST, etc...) richtig eingestellt ist.
 

Der erste Schritt zur richtigen Therapie: Ihr individueller Fragebogen

Füllen Sie Ihren persönlichen Fragebogen aus und testen Sie Ihr Schnarchen.

Nachfolgend steht Ihnen dieser zum Ausfüllen zur Verfügung:

www.silencio-praxis.de/fragebogen.php